FAQ

Reinigung und Hygiene während der COVID19-Pandemie // Informationen für Kunden

Die Corona-Pandemie ist eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. Als Gebäudereinigungsunternehmen leisten wir unseren Beitrag und stehen an vorderster Front im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Die professionelle Gebäudereinigung ist gerade jetzt wichtiger denn je und unverzichtbar. Gebäudereiniger dämmen mit ihrer hochprofessionellen Arbeit die Ausbreitung des Virus ein, sie geben den Menschen ein Gefühl von Sicherheit, sie sorgen dafür, dass notwendige Einrichtungen beispielsweise im Gesundheitswesen den Betrieb aufrechterhalten können.

Derzeit erreichen uns vielfach Anfragen unserer Kunden, wie wir als Unternehmen mit der Krise umgehen. Einige wichtige Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantworten wir hier:

 

>> Wo sind Gebäudereinigungen im Moment besonders relevant und was ist zu beachten?

Eine enorm wichtige Frage ist derzeit, wie zu reinigen ist und welche Reinigungs- oder auch Desinfektionsmaßnahmen angezeigt sind, um eine weitere Verbreitung des gefährlichen Virus zu verhindern.

Entscheidend ist dabei die Frage, um welches Objekt es sich handelt. Insbesondere systemrelevante Einrichtungen mit besonderem Hygienebedarf – z. B. Krankenhäuser, Alten- und Pflegeeinrichtungen – benötigen in Zeiten der Corona-Pandemie ganz besondere Vorkehrungen und Maßnahmen in der Gebäudereinigung. Dasselbe gilt für Gebäude mit Publikums- oder Kundenverkehr. Hierzu zählen der Einzelhandel, öffentliche Gebäude (z. B. städtische Einrichtungen) und auch Schulen oder Kindertageseinrichtungen – je nach Lockerungsgrad während der Corona-Pandemie.

Durch hygienische und sorgsame Reinigung stellen wir den Schutz der Menschen, welche in den entsprechenden Gebäuden arbeiten oder diese besuchen, sicher.

 

>> Wie sorgen wir an wichtigen Orten für Hygiene?

Die Durchführung von Flächenreinigungs- und -desinfektionsmaßnahmen ist abhängig vom Infektionsübertragungsrisiko der Oberflächen im jeweiligen Objektbereich. Das Ausmaß der durchzuführenden Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wird dabei bestimmt durch die Wahrscheinlichkeit des direkten Kontaktes und die mögliche Kontamination der Oberflächen mit SARS-CoV-2 sowie durch das individuelle Gefährdungspotenzial der Nutzer, bestimmt von dem körpereigenen Abwehrsystem.

Durch eine individuelle Beurteilung des Infektionsübertragungsrisikos und durch unsere qualifizierten Gebäudereiniger/-innen sowie Hygieneingenieure sind wir in der Lage, durch einwandfreie hygienische Reinigung mit entsprechenden Reinigungstechniken und Reinigungsmitteln Infektionsrisiken zu minimieren. Wir beschäftigen zudem ausgebildete Desinfektoren, um die Qualität unserer Reinigung sicherzustellen.

 

>> Welche Mittel wirken gegen das Corona-Virus auf Oberflächen?

Reinigungsmaßnahmen sind abhängig vom Charakter des Erregers, von seinen Übertragungswegen und seiner Gefahr. Bei COVID-19 handelt es sich um ein behülltes Virus. Der Verlust der Virushülle oder die Entfernung der Lipidkomponenten aus der Hülle verhindern, dass das behüllte Virus die Wirtszelle infizieren kann. Dieser Umstand wird zur Inaktivierung von behüllten Viren genutzt, um eine Verbreitung des Virus zu unterbinden.

Reinigungsmittel müssen in der Lage sein, die Hülle des Virus zu zerstören. Tensidhaltige Reinigungsmittel enthalten z. B. Substanzen, die diesen Effekt auf die Virushülle haben. Ebenso zerstört Alkohol (Ethanol, Isopropylalkohol) die Hülle. Der Alkoholanteil in Desinfektionsmitteln muss mindestens 62 % betragen. Auch Wasserstoffperoxid und Natriumhypochlorit sowie weitere Wirkstoffe wirken in bestimmten Konzentrationen gegen Viren.

Als Gebäudereiniger wissen wir um die Eigenschaften der zu reinigenden bzw. zu desinfizierenden Oberflächen und stimmen die Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel entsprechend ab.

 

>> Um welche Oberflächen kümmern wir uns besonders?

Sämtliche Oberflächen mit häufigem Hände- und Hautkontakt sind potenzielle Gefahrenherde – seien es Handläufe, Türklinken, Tische, Stühle, Lichtschalter, Umgriffe von Türen und vieles mehr. Viren, die sich auf solchen Oberflächen befinden, können über die Hände auf die Schleimhäute übertragen werden – z. B. wenn ein Mensch sich die Augen reibt oder den Mund berührt. Besonders kritische Oberflächen sollten täglich routinemäßig durch eine Flächen-Wischdesinfektion gereinigt werden. Wir beraten Sie gerne hierzu.

 

>> Gibt es ansonsten generelle, fortlaufende Hygieneservices?

Ja, neben der hygienischen Gebäudereinigung sorgen fortlaufende Services dafür, dass z. B. Keime möglichst nicht weitergetragen werden. Diese Services umfassen u.a. das Reinigen, Desinfizieren und Auffüllen von Spendern in Sanitärbereichen, das Erneuern von Verbrauchsmaterialien oder Lufterfrischern, das Leeren und Säubern von Behältern für Damenhygiene und vieles mehr.

 

>> Warum ist ein Hygienekonzept wichtig und aus welchen Elementen/Faktoren setzt es sich zusammen?

Jedes Unternehmen in Deutschland muss nach Beschluss der Bundesregierung und der Länder vom 15. April 2020 ein Hygienekonzept umsetzen, um das Infektionsrisiko für COVID-19 für Mitarbeiter und Kunden zu minimieren.

Ein Hygienekonzept ist wichtig, damit die richtigen Reinigungsmaßnahmen im richtigen Rhythmus stattfinden – also keine Hygienelücken entstehen. Dazu analysieren unsere Fachexperten und ausgebildeten Desinfektoren gemeinsam mit unseren Kunden den exakten Reinigungsbedarf und erstellen ein maßgeschneidertes Hygienekonzept.

Sie möchten auf unsere Unterstützung bei der Erstellung eines Hygieneplans zurückgreifen? Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

 

>> In welchem Rhythmus sollte hygienisch gereinigt werden?

Die Durchführung von Flächenreinigungs- und -desinfektionsmaßnahmen ist abhängig vom Infektionsübertragungsrisiko der Oberflächen im jeweiligen Objektbereich. Das Ausmaß der durchzuführenden Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wird dabei bestimmt durch die Wahrscheinlichkeit des direkten Kontaktes und die mögliche Kontamination der Oberflächen mit SARS-CoV-2 sowie durch das individuelle Gefährdungspotenzial der Nutzer bestimmt von dem körpereigenen Abwehrsystem.

Unsere Hygieneexperten/-innen und ausgebildeten Desinfektoren analysieren die Situation vor Ort und erstellen in Absprache mit unseren Kunden ein maßgeschneidertes Hygienekonzept.

 

>> Wie sorgen wir für die notwendige Qualifizierung der Mitarbeiter/-innen?

Auf der einen Seite verfügen wir über ausgewiesene Hygienespezialisten/-innen und auf der anderen erhalten unsere Reinigungskräfte Zusatzschulungen durch diplomierte Hygieneingenieure, unsere Regional- und Objektleitungen sowie externe Experten/-innen.

 

>> Gibt es bestimmte Zertifizierungen, die zur Reinigung von z. B. Gesundheitseinrichtungen berechtigen?

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e. V. fordert von Reinigungsdienstleistern einerseits eine Zertifizierung wie z. B. DIN EN ISO 9001 und des Weiteren die Mitgliedschaft in der Innung der Gebäudereiniger. Wir verfügen über Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 und sind Mitglied der Innung der Gebäudereiniger.

 

>> Gibt es Testmethoden für eine virus- und keimfreie Reinigung?

Ja, es gibt standardisierte Testmethoden, um die Virus-/Keimlast vor und nach einer Reinigung zu ermitteln – z. B. wenn es um die Reinigung von Anlagen der Lebensmittelindustrie mit ihren hohen Hygienestandards geht.

 

>> Gibt es Desinfektionsmittel in ausreichenden Mengen?

Für Haushalte sind Flächen- und auch Handdesinfektionsmittel im Einzelhandel derzeit nur schwer zu bekommen. Durch unseren direkten Kontakt mit Herstellern von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln verfügen wir über die Möglichkeit, an geeignete Mittel zu kommen. Teilweise kann es jedoch zu temporären Engpässen kommen, da Krankenhäuser und Einrichtungen mit einem erhöhten Hygienebedürfnis bevorzugt beliefert werden müssen.

 

>> Gibt es einen technischen Installationsservice für z. B. Seifen- und Desinfektionsspender?

Ja, dank unseres Hausmeisterdienstes verfügen wir über geeignetes Personal, das auch die Installation von z. B. Seifen- und Desinfektionsspendern übernimmt, auch diese sind jedoch derzeit mitunter ein knappes Gut.

 

>> Ist ein permanenter Vor-Ort-Service möglich?

Auch für Zeiten, in denen besonders häufige Reinigungsleistungen notwendig sind, verfügen wir über ausreichend Personal. Im Extremfall sind wir dadurch in der Lage, Personal bereitzustellen, welches z. B. während Geschäftszeiten ständig vor Ort ist und Reinigungsservices durchführt.

 

>> Wie schützt sich das Reinigungspersonal? Wie schützen wir unsere Kunden? 

Als verantwortungsbewusster Dienstleister hat der Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden für uns einen hohen Stellenwert. Prävention fängt bei jedem Einzelnen an. Deshalb geben wir unseren Mitarbeitern/-innen umfangreiche Verhaltensrichtlinien und Maßnahmenkataloge an die Hand, die dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für die Gebäudereinigung und den vom BMAS vorgelegten 17 Grundsätzen zum Arbeiten während der Coronavirus-Pandemie entsprechen. Dabei geht es um Maßnahmen zur Handhygiene und um Hinweise zur Reduzierung von Sozialkontakten im privaten und auch im beruflichen Umfeld sowie zur Hust- und Nies-Etikette. Durch fortlaufende Schulungen unserer Mitarbeiter/-innen sorgen wir für ein erhöhtes Hygienebewusstsein.

 

>> Wo finde ich verlässliche Informationen zum Coronavirus?

Viele Informationen zu Covid-19 gehen tagtäglich durch die Medien. Bisweilen sind die Informationen unterschiedlich und sorgen hier und dort für Verwirrung. Eine verlässliche Quelle für Infos zum Coronavirus ist das Bundesministerium für Gesundheit. Aktuelle Meldungen und generelle Hinweise finden Sie hier: Bundesministerium für Gesundheit – Coronavirus.

 

>> Welche Maßnahmen empfehlen Sie beim Wiederanfahren des Geschäftsbetriebs und wie können wir Sie dabei unterstützen?

Derzeit startet der Geschäftsbetrieb in vielen Teilen der Wirtschaft wieder, welcher vorher ganz oder teilweise zum Erliegen gekommen war. In den meisten Fällen geschieht dies unter Hygieneauflagen wie beispielsweise das Einhalten von Abstandsregeln. Für einige der unterschiedlichen Branchen wurden hierzu Handlungsanweisungen oder Empfehlungen seitens der zuständigen Berufsgenossenschaft erstellt, die als Grundlage für ein eigenes Konzept zur Durchführung des Geschäftsbetriebs dienen können. Gerne helfen wir Ihnen dabei, diese Konzepte zu verfeinern und auf Ihren Betrieb anzupassen.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und: Bleiben Sie gesund!